Kategorien
Flensburch

Aufs Land

Ich ziehe ja aufs Land und hab beim aufräumen, sortieren, ausräumen eine alte Schulkladde gefunden. Da freut man sich ja immer besonders, wenn man ein bißchen in seiner Vergangenheit wühlen kann. In dieser Kladde fand ich zwei Sachen. Erstens einen Musiktest den ich zu meiner heutigen Überraschung mit einer 2+ abgeschlossen hatte. Ich hab nichts von dem verstanden, was ich damals geschrieben. Es war auf jeden Fall irgendwas mit Noten – wen wunderts. Und ich war mir sicher, dass ich für diesen Test noch keine Belohnung erhalten hatte…
Der zweite Zettel ist aber viel interessanter. Und zwar haben wir zu der damaligen Zeit – ich spreche von dem Jahr 1993 – in unserer Klasse einmal in der Woche Songs mit dem dazu gehörigen Pipapo vorgestellt.
Und nun kommt eine kurze Liste:

Peace Train – Cat Stevens
Sadeness Find Love – Enigma
Im Namen der Toten Hosen – Kohl and the Gang
Radio Orchid – Fury In The Slaughterhouse
Take Five – Dave Brubeck
entre dos tievas – heroes del silecncio (Keine Ahnung, ob der Song so heißt)
Viking Skull Bowling – M.A.S.S.
The Logical Song – Supertramp
Topless – Matti Nykänen
Lithium – Nirvana
Ordinary World – Duran Duran
Happy Nation – Ace Of Base
Bang – Gorky Park

Wenn das mal nicht ein geiler Sampler ist.

2 Antworten auf „Aufs Land“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.